Deutsche Leukämie Forschungshilfe Verband-Pfalz e.V.


Direkt zum Seiteninhalt

Aktuelles

18.09.2019 Spendenübergabe von 1000 Euro bei Amazon Logistik in Frankenthal


Aufmerksamkeit und Spende für krebskranke Kinder

der September ist der amerikanische Aufklärungsmonat für an Krebs erkrankte Kinder. Weltweit nehmen Amazon Standorte mit verschiedenen Aufklärungsaktionen im Zuge der Kampagne "Amazon goes Gold" daran teil, um Bewusstsein und Solidarität für an Krebs erkrankte Kinder zu schaffen, die während einer Behandlung wie Chemo, Bestrahlung oder Operationen einen schwierigen Weg bestreiten.

Die Kampagne umfasst neben Aufklärungsarbeit auch Spenden an Wohltätigkeitsorganisationen. Der Frankenthaler Amazon Standort übergab hierzu einen 1.000 Euro Spendencheck an die "Deutsche Leukämie-Forschungs-Hilfe (DLFH) Verband - Pfalz e.V. / Aktion für krebskranke Kinder" in Frankenthal, um betroffene Kinder und Jugendliche mit deren Eltern zu unterstützen.




Die DLFH Verband-Pfalz e.V. freute sich über die Spende gemäß dem Motto: Keiner kann alles, aber jeder kann etwas und gemeinsam können wir sehr viel! Wir werden diese großzügige Spende zur Finanzierung unserer ambulanten Kinderkrankenschwester verwenden, die unsere kleinen Patienten zu Hause betreut und damit den Gang ins Krankenhaus überflüssig macht. Damit sichert sie die ärztliche Therapie zu Hause und stärkt dadurch die Eltern, um ihnen Sicherheit bei der Versorgung ihres kranken Kindes zu vermitteln.
Deshalb bedanken wir uns herzlich für die Spende, die uns weiterhilft."




14.09.2019 8. Laternenflohmarkt mit großem Erfolg

Der 8. Laternenflohmarkt stand wieder unter einem guten Stern und war überaus erfolgreich für Standbetreiber, Besucher und dem Veranstalter der DLFH Verband-Pfalz. Bei strahlenden Sonnenschein waren 45 Standbetreiber von der näheren Umgebung anwesend. Etwas weniger als 2018. Die zahlreichen Besucher konnten genüsslich stöbern und feilschen. Das Sortiment war wie immer sehr umfangreich und gut sortiert. Für jeden war etwas dabei. Spielsachen, Kinderkleidung, Geschirr, Krims und Kram, Haushaltswaren, Bekleidung, Schuhe, Lampen und vieles mehr. Der Eine froh, dass er es los hatte, der Andere froh ein Schnäppchen ergattert zu haben. Jeder war zufrieden. Alle Betreiber blieben bis zum Schluss, ein Zeichen dass das Geschäft gut lief. Zumal mit dem Anzünden der Laternen bei jeden Stand ein besonderes, heimeliges Flair und schönes Ambiente entstand, die dem Laternenflohmarkt seinen Namen zu Recht gaben.








15.06.2019 9. Flohmarkt der DLFH Verband-Pfalz mit 58 Standbetreiber


Der Flohmarkt der "Aktion für krebskranke Kinder Verband-Pfalz e.V." gehört mittlerweile im Juni zu den regelmäßigen Veranstaltungen in Limburgerhof. Mit 58 sehr motivierten Standbetreibern dieses Jahr waren der Kultursaal und das Foyer in Limburgerhof gut ausgefüllt. Die mit Namen versehenen Plätze, die bereitgestellten Tische, das angenehme Ambiente tragen dazu bei, dass Standbetreiber auch von weiter außerhalb kommen. Die hervorragende Organisation durch umfangreiche Werbung in Presse, Internet, Plakate, Handzettel und Schilder zahlte sich ebenfalls wieder aus. Viele interessierte Besucher und auch eingefleischte Flohmarktgänger kamen wie in den vergangenen Jahren zuvor. Angeboten wurde wieder alles, nur nichts Neues. Auch dies ist seit Jahren ein fester Standart bei der DLFH Verband-Pfalz, dass keine gewerbetreibende Standbesitzer den Zugang finden. Über gebrauchte Waren aller Art von Spielzeug, Kinderkleidung, Geschirr, Lampen, Schuhe über Nippes zu Schmuck, Fahrräder, Bücher und vieles mehr konnten sich die Flohmarktgänger freuen. Die meisten Verkäufer waren zufrieden. Mit der moderaten Standgebühr von 10 Euro waren alle Betreiber einverstanden zumal es einem guten Zweck zugute kommt. Die Bewirtung von Kuchen, Kaffee und Getränken hatte wie immer günstige Preise. Wie in den vergangenen Jahren zuvor war es wieder eine gelungene Veranstaltung. Der nächste Flohmarkt wird am 14. Sept. 2019 als ein Laternenflohmarkt ausgeführt.






13.04.2019 Osterhasenmalaktion spendet
604,50 € an krebskranke Kinder

Sich einen Osterhasen bemalen und dadurch krebskranke Kinder unterstützen. Diese Malaktion war wieder ein schöner Erfolg. Ob bunt, einfarbig, gepunktet oder kariert die Hasen und Eier aus Holz, die Peter Nowack ausgesägt, vorgrundiert und weiß angestrichen hatte, bekamen ein buntes Farbenkleid. Die Kinder und die Großen waren mit viel Eifer dabei, Sabine und Anna Amelung von der Malschule Limburgerhof gaben wenn nötig die fachliche Unterstützung und stellten die Farben und Pinsel. Für die DLFH Aktion für krebskranke Kinder Verband Pfalz e.V. sind dies
604,50 Euro an Spende, die sie für ihre Projekte verwenden kann. Die DLFH finanziert eine onkologische Kinderkrankenschwester, die die Kinder Zuhause betreut, unterstützt die so wichtige Forschung und die Kindernachsorgeklinik Katharinenhöhe im Schwarzwald.







09.01.2019 Paula bereits seit 12 Jahren im Einsatz


Eine Keramik-Kuh mit Namen Paula ist seit 12 Jahren bei der Metzgerei Ulrich Arneth als Spendenbox im Einsatz. Zuerst jahrelang in Ludwigshafen und seit 2012 in der Metzgerei in Einselthum. Über
3.700 Euro hat Paula bereits gesammelt. Dafür und für die jahrelange Treue möchte sich die Vorstandschaft der Deutschen Leukämie Forschungshilfe Verband-Pfalz recht herzlich bedanken.







Weihnachtsartikel werden zur Spende von 527,41 Euro


An nur zwei Adventssamstagen verkaufte Peter Nowack Weihnachtsartikel vor dem Schlüsseldienst Stadtherr am Burgunder Platz in Limburgerhof. Ob Lametta, Christbaumkugel, Geschenkanhänger, Holzfiguren oder sonstige weihnachtliche Dekoration, für jeden war etwas dabei. So wurden einige Weihnachtskisten leer und der Verkauf war auch noch für einen guten Zweck. Über die Spende von
527,41 Euro freut sich die DLFH Aktion für krebskranke Kinder Verband Pfalz e.V. und wird sie gerne für ihre wichtigen Projekte, wie zum Beispiel die ambulante Kinderkrankenschwester die die Kinder Zuhause betreut, verwenden.







01.12.2018 Weihnachtsmarkt in Frankenthal-Mörsch


Zum 1. Mal beteiligte sich die DLFH Aktion für krebskranke Kinder Verband-Pfalz e.V. am kleinen aber feinen Weihnachtsmarkt in Frankenthal Vorort Mörsch. Mit einem Pavillon zum Verkauf für Feuerzangenbowle und 4 verschiedenen Fischbrötchen präsentierte sich der Verein. Bei prächtigem Wetter ließen sich viele Besucher im Park sehen. Eine großzügige Spende in Höhe von
205 Euro überreichte die Firma Eventsnapper, die mit einer Fotogondel vertreten war.







24.11.2018 Malaktion für guten Zweck bringt Spende von
997 EURO an Aktion für krebskranke Kinder e.V.

Mehr als 100 Engel und Tannenbäume, die Peter Nowack zuvor ausgesägt und grundiert hatte, wurden im Foyer des Rathauses in Limburgerhof mit Farben und Pinsel verschönert. Tannenbäume ob grün, rot oder bunt wurden ebenso künstlerisch bemalt wie die Engel. Es war schön mit anzusehen mit wie viel Eifer phantasievolle, schöne Kunstwerke einen bunten Anstrich bekamen. Den kleinen und großen Künstler standen, wie schon die Jahre zuvor, Anna und Sabine Amelung der Malschule Limburgerhof zur Seite. Bevor die Engel und Tannenbäume mit nach Hause durften, gab es als kleine Belohnung für jeden eine Brezel und ein Getränk. Durch einige großzügige Spenden in den aufgestellten Spendendosen und der Verkauf der Engel und Tannenbäume kann die enorme Summe von 997 Euro der DLFH Aktion für krebskranke Kinder gespendet werden.








17.11.2018 15 jähriges Jubiläum der Rhoigennermer Ponnekuche Spende von
500 Euro an die DLFH Verband-Pfalz

Seit 2010 unterstützen die Rhoigennermer Ponnekuche die Aktion für krebskranke Kinder jährlich mit einer großzügigen Spende. So sind in den vergangenen 9 Jahren insgesamt 5.200 Euro zusammen gekommen. Die Aktion für krebskranke Kinder finanziert unter anderem damit eine Krankenschwester, die die kleinen krebskranken Kinder auch zu Hause betreut.

Jährlich mit einem pfälzischen Mundartstück präsentiert sich die Theatergruppe auf der Bühne im Kultursaal am Burgunderplatz von Limburgerhof. Dieses Jahr war die Komödie " Mädelsabend" sehr stark besucht. Die zahlreichen Theaterbesucher kamen voll auf ihre Kosten und waren ganz begeistert.

Kurzer Inhalt des Stückes:

Susi Fröhlich ist eine gestandene Frau, die ihren 50. Geburtstag zwar klein, aber dennoch mit den für sie wichtigsten Menschen feiern möchte.

So dachte sie sich das zumindest.

Neben den geladenen Freundinnen aus Schultagen tauchen auch noch so illustre Gäste wie der neue Dorfpfarrer, die nette Nachbarin, die liebe Schwester, die bibeltreue Tochter, der heiße Lebensgefährte und sogar noch ein Überraschungsgast auf.

Was als gemütliches Beisammensein mit ordentlich Alkohol geplant war, wird schnell zum turbulenten Halli-Galli......eben ein richtiger Mädelsabend.

Wir hoffen die Rhoigennermer Ponnekuche bleiben uns auch weiterhin treu. Auf diesem Weg wünschen wir allen Akteuren auch für die Zukunft viel Spielfreude und viel Erfolg.











03.10.2018 1.FCK-Fan-CLub Red Fanatics spenden Aktion für krebskranke Kinder
800 Euro

Am Tag der deutschen Einheit den 03.10.2018, war es wieder soweit. Das alljährliches Hallenfußballturnier der 1. FCK Fan Clubs Red Fanatics fand wie immer in der Wahagnieshalle in Böhl-Iggelheim statt.
Wie schon letztes Jahr, war am Vorabend die Shootout-Party des Turniers. Hierbei handelt es sich um ein 7-Meterschießen, bei dem die insgesamt 11 Mannschaften im Liga-Modus gegeneinander antreten.
Nach insgesamt 66 Partien stand dann der Gewinner fest. Mit 29 Punkten und ohne Niederlage konnte sich Tottenham Bremsspur als Sieger krönen.
Mit 16 Mannschaften und vier Gruppen a vier Teams startete das Turnier am nächsten Tag.
Bei spannenden und über weiten Strecken ausgeglichenen Gruppenspielen wurden aus dem starken Teilnehmerfeld, in 24 Partien, die jeweils 2 besten Mannschaften je Gruppe ermittelt. Diese zogen dann nach einer kurzen Mittagspause ins Viertelfinale ein.
In den Viertelfinals wurde dann das starke Teilnehmerfeld in diesem Jahr auch auf dem Platz und dem Papier sichtbar. 2 Viertelfinals mussten über das 7-Meterschießen entschieden werden.
Nach den Halbfinals wo sich der FC Schorle souverän und Domstadtteufel erneut nur durch ein Shootout qualifizieren konnten, wurde im Finale heiß gekämpft. Es war ein Spiel auf höchstem Niveau, wo sich keiner geschlagen geben wollte. Nach der regulären Spielzeit stand es erneut unentschieden und ein 7-Meter Schießen musste die Entscheidung bringen. Nach dem 6. Elfmeter von jedem Team, dann die Entscheidung. Der FC Schorle ging siegreich vom Platz.
Neben den sportlichen Aspekten, stand wieder das Engagement für den guten Zweck im Vordergrund.
Durch Kaffee-Kuchen und Crêpes Verkauf und einer Tombola konnte eine Spendensumme von
1750 € je zur Hälfte der Deutschen Leukämie Forschungshilfe Verband-Pfalz e.V. und dem Sozialprojekt "Betze-Engel" übergeben werden.
Die Geldübergabe an den 1. Vorsitzenden Jürgen Böhmer von der Deutschen Leukämie Forschungshilfe Verband Pfalz e.V. fand direkt vor der Siegerehrung statt. Dem Sozialprojekt "Betze-Engel" wird die Spende beim nächsten Heimspiel der roten Teufel übergeben.








Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü